Warum SEO einfach zu verstehen und ein Umsatzbooster ist!

TEILE DIESEN BEITRAG

Metadescriptions, Canonical Tags, Title Tags……….SEO scheint auf den ersten Blick eine komplizierte Sache zu sein, die man als Nicht-Fachmann schwer versteht und nachvollziehen kann. Wir erklären Ihnen in diesem Artikel, warum Suchmaschinenoptimierung eigentlich wirklich einfach zu verstehen ist und wieso es ein Umsatzbooster ist.

Den meisten Unternehmen ist nicht bewusst, dass egal aus welcher Quelle Ihre Kunden oder Interessenten stammen, dass diese meist zuerst Ihre Website besuchen.

  • Kunden, welchen Sie empfohlen wurden
  • Kunden die aufgrund klassischer Werbung auf Sie aufmerksam wurden
  • Kunden, die von Ihrem Vertrieb angesprochen wurden
  • Und natürlich Menschen, die online auf Sie aufmerksam wurden

Sie alle schauen sich in den meisten Fällen ersteinmal Ihre Website an.

Was ist das oberste Ziel von Google, weil es deren absolutes Geschäftsmodell ist? Richtig, es ist, dass jemand der etwas sucht, auf den ersten Plätzen die besten Anbieter findet.

Woran erkennt Google, wer der beste Anbieter ist? Stellen Sie sich vor, Sie würden mit 10 Freunden am Tisch sitzen und würden gemeinsam überlegen, was eine gute Website ausmacht. Sie würden am Schluss auf die selben Dinge kommen, wie Google:

  • Die Website sollte schnell laden
  • Es sollte ein bestimmtes Thema (Keyword) umfangreich behandelt werden
  • Sie sollte gut strukturiert sein
  • Es werden häufig gestellte Fragen beantwortet
  • Sie wird viele Links von anderen Websites haben
  • Nutzer halten sich auf dieser Website im Schnitt länger auf als auf anderen Websites

SEO kümmert sich vorwiegend darum, diese Punkte anzugehen. Dabei werden in der SEO-Szene zwar viele Fachbegriffe benutzt, die am Schluss sehr technisch klingen, aber am Ende geht es darum, dass Ihre Seite für einen Suchenden so aufbereitet wird, dass er findet, was er sucht und dass er bei Ihnen kauft.

Aus diesem Grund “zwingt” Sie Google über SEO dazu, Ihre Website möglichst gut auf potentielle Kunden auszurichten. Eine SEO Optimierung sorgt also gleich für 2 Dinge:

  1. Dass Sie viel mehr Besucher aus Suchmaschinen erhalten
  2. Dass Menschen allgemein, die Ihre Website besuchen, schneller kaufen oder bei Ihnen anfragen. Dazu gehören dann auch die Menschen, welchen sie empfohlen wurden oder die aus klassischen Werbekampagnen kommen.

Messen Sie einmal, wie viele Besucher Ihre Website im Monat hat und wie viele davon kaufen. Gut optimierte Websites haben Quoten von 2-5 %, also dass 2-5 von 100 Besuchern kaufen oder anfragen.

Wenn sie bei Quoten von unter 1 % liegen und einer der Unternehmer sind, die stets behaupten “Meine Kunden kommen nicht online, sondern die kommen direkt auf mich zu”, dann ist Ihre Website nicht gut genug optimiert. Denn dass Sie online keine Kunden gewinnen, liegt nicht daran, dass Ihre Kunden nicht online nach Ihnen recherchieren, sondern dass ihre Website diese vergrault. Übrig bleiben dann nur noch die, die sich persönlich bei Ihnen melden.

Die Faustregel ist: Es ist teurer auf SEO zu verzichten, als in SEO zu investieren. Vereinbaren Sie noch heute ein kostenloses Beratungsgespräch mit uns unter https://calendly.com/digitaholics/30min

Folgen Sie uns und verpassen Sie keine Tipps mehr, wie Sie Ihr Unternehmen mit Onlinemarketing nach vorne bringen können!

Weitere Artikel

SIE BENÖTIGEN EINEN PARTNER FÜR IHR ONLINEMARKETING?

KONTAKTIEREN SIE UNS NOCH HEUTE!