SIE WOLLEN DIE BESTE ONLINEMARKETINGSTRATEGIE FÜR IHR UNTERNEHMEN? DANN KOPIEREN SIE DAS STÄRKSTE UNTERNEHMEN IHRER BRANCHE MIT DIESEN SCHRITTEN……..

TEILE DIESEN BEITRAG

Unternehmen wird es unfassbar schwer gemacht eine Onlinemarketingstrategie zu entwickeln, die wirklich Ziele erreicht. Unzählige Tipps im Netz und unzählige Agenturen, deren Qualität man nicht objektiv beurteilen kann, verwirren mit zu vielen Informationen.

Es gibt aber eine Taktik, die sowohl vom gesunden Menschenverstand, als auch fachlich die beste ist: Kopieren Sie das stärkste Unternehmen Ihrer Branche. Das bringt Ihnen einige Vorteile, wie z.B.:

  • Sie können davon ausgehen, dass die Unternehmen, die sich online stark engagieren, bereits viel ausprobiert haben und der aktuelle Stand das Ergebnis vieler Optimierungsrunden ist. Sie profitieren also von vorangegangenen Investitionen Ihrer Mitbewerber- und das für keinen Budgeteinsatz. Das ist wie der Amerikaner so schön sagt, ein „No-Brainer“!
  • Sie haben eine klare Strategie, was Sie erreichen sollten, um in Ihrer Branche mindestens gleich zu ziehen.
  • Sie werden online deutlich erfolgreicher sein wie jetzt.

Wir zeigen Ihnen nun in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie erfolgreich vorgehen:

Analyse: Wer sind die Unternehmen Ihrer Branche, die online am erfolgreichsten sind?

Meistens wissen Sie selbst, wer Ihrer Mitbewerber bzw. welche Unternehmen Ihrer Branche online am Besten aufgestellt sind. Sollten Sie das nicht wissen, gehen Sie auf Facebook, Instagram, Linkedin oder weitere Netzwerke und sehen Sie sich die Followerzahlen der Mitbewerber an. Hohe Followerzahlen sprechen dafür, dass die Unternehmen Aufwand und Budget investieren.

Selbst wenn Sie nur in Deutschland aktiv sind, lohnt sich der Blick über den Tellerrand. Besonders im amerikanischen Raum sind Unternehmen extrem innovativ, wenn es um Onlinemarketing geht. Beziehen Sie in Ihre Analyse also auch ein, nach Unternehmen Ihrer Branche in den USA oder anderen Ländern zu sehen, die vielleicht nicht Ihre direkten Mitbewerber sind.

Notieren Sie sich die Unternehmen mit den jeweiligen Followerzahlen in einer Exceltabelle oder einem Worddokument.

Analyse der Website

Sehen Sie sich nun zuerst die Website der recherchierten Unternehmen an. Sehen Sie sich speziell die folgenden Elemente an. Alle aufgezählten Elemente erklären wir Ihnen ausführlich in diesem Blogartikel https://digitaholics.de/19-profitaktiken-fuer-die-perfekte-website-fuer-die-kundengewinnung/

  • Headline (Überschrift) und Subheadline
  • Trustsymbole und Social Proof
  • Autoritäten
  • Alleinstellungsmerkmale („Bullet Points“)
  • Welche 3-5 wichtigsten Produkte und Dienstleistungen sind am weitesten oben platziert
  • Welche Visualisierungen werden verwendet (Bild/Video) und was ist deren Inhalt
  • Was ist der Call to Action
  • Wird ein Ablauf gezeigt
  • Werden Ergebnisse gezeigt, die durch die Inanspruchnahme des Produkts oder der Dienstleistung entstanden
  • Werden FAQs beantwortet? Wenn ja welche?
  • Gibt es einen Leadmagneten (= niedrigschwelliges Angebot mit dem Ziel Kontaktdaten eines potentiellen Kundens zu gewinnen)

Notieren Sie die Ergebnisse in Ihrer Exceltabelle oder Worddokument. Sie haben nun eine Aufgabenliste zur Überarbeitung Ihrer Website.

Analyse des Contents in sozialen Netzwerken

Scrollen Sie auf Facebook, Linkedin, Instagram oder den anderen sozialen Netzwerke durch die veröffentlichten Inhalte. Wenn Sie das tun, werden Sie sehen, dass es immer wieder Inhalte gibt, deren Interaktionen (Likes, Kommentare, Shares) andere Inhalte deutlich übertreffen.

Notieren Sie sich die Themen dieser herausstechenden Inhalte.

Sie haben nun eine Ideenliste für erfolgreichen Content.

Analyse der geschalteten Anzeigen auf Facebook und Instagram

Die wenigsten Werbetreibenden wissen, dass Facebook mit der Facebook Ads Bibliothek alle Anzeigen, die Accounts auf Facebook und Instagram schalten, öffentlich zugänglich macht.

Gehen Sie dazu auf https://www.facebook.com/ads/library

Wählen Sie bei “Anzeigenkategorie” “alle Werbeanzeigen” und geben Sie daneben den Namen Ihres Mitbewerbers ein.

Nun öffnet sich die Seite, auf welcher Sie alle derzeit geschalteten Anzeigen des eingegebenen Mitbewerbers sehen können.

Über der jeweiligen Werbeanzeige finden Sie Detailinformationen, wie z.B. auf welchen Plattformen (Facebook, Instagram, Messenger und Whatsapp) diese geschalten werden und seit wann.

Ebenfalls hochinteressant dürfte für Sie sein, welche Landingpages genutzt werden, wenn man auf die Buttons auf der Werbeanzeige klickt. Ein großer Anteil am Erfolg von Werbeanzeigen hat die Auswahl, der Inhalt und die Struktur von Landingpages.

Sie haben nun eine Inspiration für Ihre Werbeanzeigen in sozialen Netzwerken.

Analyse: Nutzt der Mitbewerber Influencer oder Onlinepartner?

Wenn Unternehmen auf Influencer setzen, geben Sie bestimmte Inhalte vor und möchten (auch aufgrund zur Kennzeichnung von Werbung) im Beitrag markiert werden. Auf Instagram gibt es auf jedem Profil die Registerkarte „Markiert“ (siehe Screenshot). Wenn Sie also herausfinden wollen, ob jemand Influencer oder Partner einsetzt und welche Inhalte durch diese verbreitet werden, nutzen Sie diese Information

Sie können sich nun ein eigenes Influencer/Partnerkonzept ableiten.

Analyse der geschalteten Anzeigen in Google Ads (früher Google Adwords)

Es gibt unzählige Tools, mit welchen Sie genau herausfinden können, auf welche Keywords mit welchen Anzeigentexten und Landingpages Ihre Mitbewerber in Google Ads operieren. Eines davon ist Spyfu.

Gehen Sie auf https://www.spyfu.com/

  • Geben Sie die URL des Mitbewerbers ein, wählen Deutschland aus und klicken auf „search“
  • Sie sehen nun wie viel Budget Ihr Mitbewerber pro Monat in Google Ads investiert
  • Für welche Keywords er in Google Anzeigen schalten
  • Und welche Anzeigentexte er benutzt

Sie haben nun eine Liste mit Keywords, die Sie ebenfalls nutzen sollten und eine Liste mit Anzeigentexten, die zu Ihrer Inspiration dienen.

Fazit

Mit diesen wenigen Schritten haben Sie eine absolut sinnvolle Strategie und Inspiration, was Sie tun müssen, um mit Ihrem Unternehmen online erfolgreicher zu werden. Sie können die Strategien Ihrer Mitbewerber nun für Ihr Unternehmen adaptieren und umsetzen.

Folgen Sie uns und verpassen Sie keine Tipps mehr, wie Sie Ihr Unternehmen mit Onlinemarketing nach vorne bringen können!

Weitere Artikel

SIE BENÖTIGEN EINEN PARTNER FÜR IHR ONLINEMARKETING?

KONTAKTIEREN SIE UNS NOCH HEUTE!